Questo sito utilizza i cookies: per ulteriori informazioni accedi alla pagina Privacy

   

Die ausgezeichneten Speisen und Weine

Die Umgebung von Belluno ist ein Gebiet mit einer Lebensmittelkultur von bescheidenem Profil, aber außerordentlicher Qualität. In der Küche gelingt es dank einer ständigen Suche zwischen Tradition und Innovation, die Naturbelassenheit von Bergprodukten in schmackhafte Gerichte zu übertragen. Auch die gastronomischen Vorschläge drücken die Besonderheiten dieses Berglandes aus: Nüchternheit und Konzentration auf das Wesentliche, verbunden mit einer handwerklichen Zubereitung, die aus Geduld, Weisheit und großer Sorgfalt besteht.

Unter den klassischen Gerichten der heimischen Küche finden wir vor allem Maispolenta, die sich durch Qualität auszeichnet, was insbesondere für den  Sponcio-Mais gilt, und im allgemeinen Bewusstsein inzwischen die typische Polenta der venezianischen Berglandschaft darstellt. Dieser Mais findet in unserem Gebiet eine einzigartige Umwelt zur Bewahrung seiner Biodiversität. Polenta passt gut zum Fleisch, von Wild bis zum Pastin: ein typisches Belluneser Gericht aus einer Hackfleischmischung, verfeinert durch Gewürze und Kräuter und sowohl in gekochtem oder als auch rohem Zustand genießbar. Er gehört zu den traditionellen Speisen aus Venetien, ist Teil der Route für Käsespezialitäten und Delikatessen in den Belluneser Dolomiten und wurde in die so genannte Carta Qualità des Nationalparks der Belluneser Dolomiten aufgenommen, wobei auch die Kräuter, Pilze und Almkäsesorten, Molkereien und Käsereien nicht vergessen werden sollten. Ein weitläufiges Universum, das sich durch typische Produkte mit starken Unterscheidungsmerkmalen auszeichnet. Um einige Beispiele zu nennen: der Piave DOP, die Belluneser Almkäse, der Fodom, der Contrin, der Schiz und der Zigher.

Erwähnenswert ist auch die Gerste des Biers aus Pedavena (Error! Hyperlink reference not valid., der Speck und die ausgezeichneten Weine, deren Rebstöcke an einem Hang mit einer Steigung von mehr als 30% wachsen, die Sartorelli-Kekse aus dem Cadore (www.isartorelli.it), der Barancino-Likör (www.venetoagricoltura.org/) und der Kodinza-Kuchen, ein Gebäck aus den Tälern der Belluneser Dolomiten, das aus zwei einfachen Zutaten besteht: dem Kodinzon, einem Riegel aus sonnengetrocknetem Apfelpüree und Sponcio-Maismehl.

Zu den ersten Gängen gehören Gnocchi, mit Kürbis oder Ricotta, oder die Casunziei, halbmondförmige Ravioli, die typisch für die ladinische Kultur sind. Dann gibt es noch die Bohnen, die in zahlreichen Gerichten und in kostbaren Sorten angeboten werden, darunter der Gialét (fagiologialetdellavalbelluna.blogspot.it) oder die Lamon-Bohne g.g.A., mit der der typische Eintopf mit Nudeln und Bohnen zubereitet wird. Unter den typischen Fleischsorten ist das köstliche Alpago-Lamm, Teil des Slow Food Präsidiums dank seines schmackhaften, zarten jedoch kompakten Fleisches.  Das Lamm wird im Alpago-Becken aufgezogen, das schon immer ein idealer Ort für die Schafzucht war, und stellt eine eigene Marke dar, die die lückenlose Rückverfolgbarkeit des Produkts garantiert.
Für Exzellenz im Lebensmittelsektor steht die Genossenschaft Lattebusche (www.lattebusche.com), die sich seit jeher durch ihre Beharrlichkeit ausgezeichnet hat und ausschließlich die Milch ihrer Mitglieder verarbeitet. Die Einzigartigkeit der Lattebusche-Produkte wird durch eine besondere Kombination von Faktoren ermöglicht. Das Gebiet der Provinz Belluno, einschließlich des Nationalparks der Belluneser Dolomiten , stellt ein einzigartiges Ökosystem dar, in dem die üppig blühenden Weiden der Milch einzigartige organoleptische und geschmackliche Eigenschaften verleihen.

Die Provinz Belluno ist heute eine der unberührtesten Gegenden des gesamten Alpenraums. Ihre einzigartigen Merkmale sind in einer breiten Palette von Erzeugnissen mit ausgeprägten organoleptischen Eigenschaften und in der hochwertigen Milchproduktion wiederzufinden, wie dem Piave DOP, der ausschließlich mit Milch hergestellt wird, die aus den Ställen des Nationalparks der Belluneser Dolomiten stammt.

Socio Fondatore

IT EN

Heart Cart Newsletter Go Search

Wagen

Newsletter

Einschreibung

Um sich anzumelden geben Sie bitte Ihre E-Mail-

Stornierung

Um den Newsletter abzubestellen geben Sie bitte Ihre E-Mail-

Login

Für den Zugriff auf die E-Mail-Adresse und Passwort, die Sie verwendet, um zu registrieren infodolomiti.it

Neu auf infodolomiti.it?

Starten Sie jetzt. Es ist einfach und schnell!

Die ausgezeichneten Speisen und Weine

Die Umgebung von Belluno ist ein Gebiet mit einer Lebensmittelkultur von bescheidenem Profil, aber außerordentlicher Qualität. In der Küche gelingt es dank einer ständigen Suche zwischen Tradition und Innovation, die Naturbelassenheit von Bergprodukten in schmackhafte Gerichte zu übertragen. Auch die gastronomischen Vorschläge drücken die Besonderheiten dieses Berglandes aus: Nüchternheit und Konzentration auf das Wesentliche, verbunden mit einer handwerklichen Zubereitung, die aus Geduld, Weisheit und großer Sorgfalt besteht.

Unter den klassischen Gerichten der heimischen Küche finden wir vor allem Maispolenta, die sich durch Qualität auszeichnet, was insbesondere für den  Sponcio-Mais gilt, und im allgemeinen Bewusstsein inzwischen die typische Polenta der venezianischen Berglandschaft darstellt. Dieser Mais findet in unserem Gebiet eine einzigartige Umwelt zur Bewahrung seiner Biodiversität. Polenta passt gut zum Fleisch, von Wild bis zum Pastin: ein typisches Belluneser Gericht aus einer Hackfleischmischung, verfeinert durch Gewürze und Kräuter und sowohl in gekochtem oder als auch rohem Zustand genießbar. Er gehört zu den traditionellen Speisen aus Venetien, ist Teil der Route für Käsespezialitäten und Delikatessen in den Belluneser Dolomiten und wurde in die so genannte Carta Qualità des Nationalparks der Belluneser Dolomiten aufgenommen, wobei auch die Kräuter, Pilze und Almkäsesorten, Molkereien und Käsereien nicht vergessen werden sollten. Ein weitläufiges Universum, das sich durch typische Produkte mit starken Unterscheidungsmerkmalen auszeichnet. Um einige Beispiele zu nennen: der Piave DOP, die Belluneser Almkäse, der Fodom, der Contrin, der Schiz und der Zigher.

Erwähnenswert ist auch die Gerste des Biers aus Pedavena (Error! Hyperlink reference not valid., der Speck und die ausgezeichneten Weine, deren Rebstöcke an einem Hang mit einer Steigung von mehr als 30% wachsen, die Sartorelli-Kekse aus dem Cadore (www.isartorelli.it), der Barancino-Likör (www.venetoagricoltura.org/) und der Kodinza-Kuchen, ein Gebäck aus den Tälern der Belluneser Dolomiten, das aus zwei einfachen Zutaten besteht: dem Kodinzon, einem Riegel aus sonnengetrocknetem Apfelpüree und Sponcio-Maismehl.

Zu den ersten Gängen gehören Gnocchi, mit Kürbis oder Ricotta, oder die Casunziei, halbmondförmige Ravioli, die typisch für die ladinische Kultur sind. Dann gibt es noch die Bohnen, die in zahlreichen Gerichten und in kostbaren Sorten angeboten werden, darunter der Gialét (fagiologialetdellavalbelluna.blogspot.it) oder die Lamon-Bohne g.g.A., mit der der typische Eintopf mit Nudeln und Bohnen zubereitet wird. Unter den typischen Fleischsorten ist das köstliche Alpago-Lamm, Teil des Slow Food Präsidiums dank seines schmackhaften, zarten jedoch kompakten Fleisches.  Das Lamm wird im Alpago-Becken aufgezogen, das schon immer ein idealer Ort für die Schafzucht war, und stellt eine eigene Marke dar, die die lückenlose Rückverfolgbarkeit des Produkts garantiert.
Für Exzellenz im Lebensmittelsektor steht die Genossenschaft Lattebusche (www.lattebusche.com), die sich seit jeher durch ihre Beharrlichkeit ausgezeichnet hat und ausschließlich die Milch ihrer Mitglieder verarbeitet. Die Einzigartigkeit der Lattebusche-Produkte wird durch eine besondere Kombination von Faktoren ermöglicht. Das Gebiet der Provinz Belluno, einschließlich des Nationalparks der Belluneser Dolomiten , stellt ein einzigartiges Ökosystem dar, in dem die üppig blühenden Weiden der Milch einzigartige organoleptische und geschmackliche Eigenschaften verleihen.

Die Provinz Belluno ist heute eine der unberührtesten Gegenden des gesamten Alpenraums. Ihre einzigartigen Merkmale sind in einer breiten Palette von Erzeugnissen mit ausgeprägten organoleptischen Eigenschaften und in der hochwertigen Milchproduktion wiederzufinden, wie dem Piave DOP, der ausschließlich mit Milch hergestellt wird, die aus den Ställen des Nationalparks der Belluneser Dolomiten stammt.