Limana
Limana: Ansicht von Limana (Foto Magico Veneto)

Limana erstreckt sich bis zu den Voralpen, die die Grenze mit der Provinz Treviso bilden. Hier gibt es zahlreiche Ortschaften, wie Canè, Centore, Cesa, Dussoi, Giaon, Navasa, Polentes, Ricomes, Triches und Villa, wo man viele Kirchen mit Kunstschätzen findet.

Während des elften Jahrhunderts, als das Lehngut von Belluno unter die Herrschaft der Graf-Bischöfe kam, wurde Limana, aufgrund seiner Lage in der Mitte des Belluno-Tals, ein wichtiger strategischer Knotenpunkt. In der Tat standen in San Pietro in Tuba eine Burg und ein Kloster.

Auch heute ist das Dorf von Cesa ein wichtiges Industriezentrum, wie es einmal lebenswichtiger Binnenhafen entlang des Piave war, wo Güter-und Personenverkehr auf Flößen, geleitet wurden.

In Limana gibt es auch Villen, die im achtzehnten Jahrhundert ihr goldenes Jahrhundert erlebten, wie Villa Sacello in Col di Mezzo, und Villa Piloni, Villa Tasso, Villa Barcelloni und Villa Trois in Centore.

Interessant ist die „Via Crucis“, die über dem Dorf Giaon zum Heiligtum Unserer Lieben Frau von Parè läuft, mit den Votivkapitellen und die schöne Umgebung von Valmorel. Dieser Tal, der von dem Fluss Limana durchquert wird, ist ein bezaubernder Ort, wo Wanderer viele Fuß- oder Mountainbike Wege, finden können: Dino Buzzati wurde von der Schönheit der Valmorel, mit ihrer Aussicht auf die Val Belluna, getroffen, die er  in „I prodigiosi miracoli di Santa Rita onorati nel Santuario di Val Morel“, mahlte und erzählte, welche heute einen Pfad zur Ehre des in Belluno geborenen Schriftstellers, inspiriert haben.
Buzzati, Journalist und Schriftsteller, hatte eine große Leidenschaft für die Malerei und dachte, diese große wunderbare Ereignisse darzustellen: es kamen dabei vierzig ExvotoTafeln heraus, die ein gutes Ende durch empfangene Gnade, finden.

Limana ist auch die Stadt des Honigs und feiert jeden Oktober das „Fest der Imkerei und Landwirtschaft“, das zusammen mit den Festlichkeiten für den Schutzheiligen St. Valentin, ein Ereignis, dass man sich nicht entgehen lassen darf.





Unterkünfte & Genüsse


Dolomiten zum ansehen

scatta, posta e tagga
#infodolomiti