Santa Giustina
Santa Giustina

Santa Giustina befindet sich auf halber Strecke zwischen Belluno und Feltre und ist eine der weitesten Gemeinden der Provinz. Sie umfasst im Norden die Val Scura, die Quellen des Flusses Vesès und die Berge innerhalb des Nationalparks der Dolomiten von Belluno, die die westlichen Spitzen des Pizzocco bilden. Im Süden umfasst sie einen Band grüner Hügeln, die bis zum Flussbett des Piave reichen.

Das Gebiet ist dank seiner abwechslungsreichen Bodenbeschaffenheit, geeignet für Wanderungen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden.  Sehr interessant ist die Fuß-, Mountainbike und Pferderoute entlang des Flusses Vesès. Diese startet in Santa Giustina an der Santa Libera Mühle in Salzan und durchquert die Ortschaft Velòs, wo sich in der Vergangenheit hydraulische Werke befanden. Die Route endet in der Gemeinde San Gregorio nelle Alpi mit der gemütlichen Altanon Herberge.

Der Landwirtschaft berufen, ist das Gebiet die Heimat zahlreicher Unternehmen der produktiven Sektoren und Dienstleistungen; unter allen erinnern wir an den führenden Unternehmen in der Herstellung von Papier, die RdM Group.

Die imposante Pfarrkirche im neo-klassizistischen Stil, zwischen 1782 und 1791 gebaut, beherrscht die Stadt. Sie enthält zahlreiche Kunstschätze, darunter eine "Verkündigung“ des siebzehnten Jahrhunderts,  gemalt vom  venezianischem Carlo Saraceni.

Unter den wichtigsten Gebäuden zählen Villa Cassòl des siebzehnten Jahrhunderts in Formegàn, Villa Norcen in Dussano, Villa Avogadro in Bivai und Villa Zugni in Salmenega.





Unterkünfte & Genüsse


Dolomiten zum ansehen


Info

Startseite  |  Erleben Sie die Dolomiten  |  Gemeinden  |  Santa Giustina
scatta, posta e tagga
#infodolomiti