Questo sito utilizza i cookies: per ulteriori informazioni accedi alla pagina Privacy

   

Valbelluna

Die Valbelluna umfasst das südliche Gebiet der Provinz Belluno und erstreckt sich von Nordwesten nach Süden entlang des Piave. Im Norden von der Schiara-Gruppe, dem Monte Serva sowie den Monti del Sole und im Süden von den Belluneser Voralpen begrenzt, bietet dieses herrliche Tal die Möglichkeit, die Magie der Berge wenige Kilometer von der Ebene Venetiens mit einem herrlichen Blick auf die Dolomiten zu erleben.

Socio Fondatore

IT EN

Heart Cart Newsletter Go Search

Wagen

Newsletter

Einschreibung

Um sich anzumelden geben Sie bitte Ihre E-Mail-

Stornierung

Um den Newsletter abzubestellen geben Sie bitte Ihre E-Mail-

Login

Für den Zugriff auf die E-Mail-Adresse und Passwort, die Sie verwendet, um zu registrieren infodolomiti.it

Neu auf infodolomiti.it?

Starten Sie jetzt. Es ist einfach und schnell!

Valbelluna

Nevegàl, Monte Serva, Monte Schiara, Vedana, lago del Mis, Vajont, Cajada, Valmorel, San Boldo, Praderadego, Zumelle, Pian di Coltura, Val Gallina

Die Valbelluna umfasst das südliche Gebiet der Provinz Belluno und erstreckt sich von Nordwesten nach Süden entlang des Piave. Im Norden von der Schiara-Gruppe, dem Monte Serva sowie den Monti del Sole und im Süden von den Belluneser Voralpen begrenzt, bietet dieses herrliche Tal die Möglichkeit, die Magie der Berge wenige Kilometer von der Ebene Venetiens mit einem herrlichen Blick auf die Dolomiten zu erleben.

Cosa fare

Alpe del Nevegal: Dank der Nähe zur Autobahnausfahrt ist Nevegàl ein beliebtes Urlaubsziel für die Bewohner der venezianischen Tiefebene. Die Alm öffnet sich wie eine Terrasse in Richtung Dolomiten und bietet einen herrlichen Blick auf deren Berggipfel, die Stadt Belluno und das gesamte Piave-Tal. Vom Gipfel des Visentin in Richtung Süden kann man an den klarsten Tagen die Lagune von Venedig und die Form des Glockenturms von San Marco erkennen.

Im Winter stehen 20 km Pisten zum Skifahren zur Verfügung, mit der Möglichkeit, auch nachts Ski zu fahren. Das Angebot reicht von den schwierigsten und technisch anspruchsvollsten Pisten bis zu breiten und immer sonnigen Skischulpisten, wo die hervorragenden Skilehrer von Nevegal die ideale Lösung für Erwachsene, aber vor allem für Kinder bieten, die gerade mit diesem Sport anfangen, und Spaß beim Lernen haben möchten.

Nicht nur Ski: „Alpe del Nevegal“ ist im Winter nicht nur für die Skiabfahrt geeignet. Es gibt ungefähr zehn Kilometer Langlaufloipen und viele Wege zum Wandern im Schnee, auch mit Schneeschuhen. Außerdem gibt es zahlreiche Möglichkeiten zum Bergsteigen, und für Adrenalin-Süchtige organisieren lokale Führer Wanderungen mit Steigeisen entlang der gefrorenen Schlucht des Brent de l'Art in der Nähe von Trichiana.

Spaziergänge in der Valbelluna: Die Valbelluna ist auch im Frühling und Sommer der ideale Ort für einen Urlaub im Kontakt mit der Natur. Alpe del Nevegal bietet 100 km Wanderwege, denen man zu Fuß oder mit dem Mountainbike folgen kann, und unzählige Routen entlang des voralpinen Gebirgskamms des linken Piave-Ufers, die auch zu Pferd erkundet werden können. Auf dem rechten Piave-Ufer sind neben dem Naturpfad „Zanardo“ in La Stanga die Ausflüge zum Monte Peron, zum Pala Alta, zur Kirche von San Giorgio zu empfehlen. Und die Blüte auf dem Monte Serva, den Hügeln von Zelant und Pian di Coltura sollte nicht verpasst werden.

Der Nationalpark Belluneser Dolomiten: herrliche Routen, die sich durch den Nationalpark der Belluneser Dolomiten schlängeln, mit Tausenden von Möglichkeiten, die Fauna, Flora und Kultur zu entdecken, auch mit dem Fahrrad: allein oder mit Führung. Es handelt sich um das größte Naturgebiet im Nordosten Italiens, wo großartige Elemente naturalistischer Landschaft erhalten geblieben sind, die die Voraussetzung für Biodiversität auf höchstem Niveau bieten. Weitere wertvolle Naturschönheiten sind das Naturschutzgebiet Monte Faverghera mit dem Botanischen Garten der Ostalpen und den Biotopen von Valmorel und Vedana. Die zahlreichen Bäche der Valbelluna sind ideale Sommerziele für Fans von Canyoning, Kajak- und Kanufahren sowie natürlich Sportfischen.

Höhenwege: Auf der Schiara-Gruppe führt eine einfache Route von La Muda zur Berghütte Bianchét, während ein Wanderweg von Bolzano Bellunese bis zur Hütte VII Alpini hinaufführt, wobei der letzte Teil entlang des Höhenwegs Nr. 1 der Dolomiten führt. Sehr beliebt und besucht sind auch der Höhenweg Nr. 3, der in Longarone endet, dem Ort der Erinnerung an Vajont, sowie die Kletterwände von Soverzene über Soccher bis zur Val Bruna. Der Belluneser Touristenflughafen, Schauplatz internationaler Wettkämpfe im Fallschirmspringen, bietet unvergessliche Flüge über die Dolomiten; ein echter Nervenkitzel in großer Höhe!

Gemeinden Gemeinden
Schreine dolomitischer Perlen

Belluno
Belluno entsteht auf einem Vorgebirge an der Mündung der Flüsse Ardo und Piave, in einem schönen ...

Lentiai
Lentiai, auf dem linken Ufer des Flusses Piave gelegen, war bis zum Ende des neunzehnten Jahrhunderts ...

Limana
Limana erstreckt sich bis zu den Voralpen, die die Grenze mit der Provinz Treviso bilden, ...

Mel
Mel, Gemeinde mit orangener Fahne des Touring Club Italiano, befindet sich in ein Territorium ...

Ponte nelle Alpi
Ponte nelle Alpi ist, aufgrund seiner besonderen Lage, obligatorischer Durchgangspunkt für ...

Sedico
Sedico ist reich an Geschichte und antiken Siedlungen, die ihre Wurzeln in der Bronzezeit ...

Sospirolo
Sospirolo ist in ein Gebiet mit vielen besonderen Dörfern wodurch die „Via degli Ospizi“ (Hospizstraße) ...

Trichiana
Trichiana ist zentral im Schnittpunkt vom Passo San Boldo, einer alten Verbindung mit Vittorio ...





Unterkünfte & Genüsse


Dolomiten zum ansehen


Aktivurlaub


Info