Questo sito utilizza i cookies: per ulteriori informazioni accedi alla pagina Privacy

   

Mais sponcio

Der sponcio Mais, im Nationalem Register der traditionellen Agrar- und Nahrungsprodukte eingetragen, ist eine Maissorte die erst kürzlich valorisiert, und in der Agrar- und Nahrungsherstellung von Belluno durch viele Bauern wieder eingeführt worden ist. Der Adjektiv “sponcio”, “das pikst”, bezeichnet die Form mit spitzigem Korn, mit einen kleinen Dorn auf die Spitze, der die typische Form dieser Maissorte ergibt, die im neunzehntem Jahrhundert ausgiebig studiert wurde.

Die Pflanze besitzt schmale und lange Kolben, mit orangene und spitze Körner. Der sponcio Maismehl wird durch den traditionellen Mahlprozess der Körner hergestellt, das die Nahrungseigenschaften erhält.

Das Anbaugebiet dieser Cerealie ist vor allem die Valbelluna und insbesondere das Gebiet am Rande des Nationalpark der Dolomiten von Belluno.
Heute, dank der Wiederentdeckung und Valorisieren dieser Art, wird der sponcio Maismehl in vielen typischen Gerichte, darunter natürlich auch die Polenta mit einem intensiven Geschmack und einer Bernstein Farbe, Süßwaren und Kekse, benutzt.

Seit 2008 wird dieses Produkt dank des Konsortium zum Schutz des Mais sponcio valorisiert, der verschiedene Anbauer, die diese besondere Maissorte in den Gemeinden Cesiomaggiore, Santa Giustina und Feltre anbauen, zusammenbringt.

Socio Fondatore

IT EN

Heart Cart Newsletter Go Search

Wagen

Newsletter

Einschreibung

Um sich anzumelden geben Sie bitte Ihre E-Mail-

Stornierung

Um den Newsletter abzubestellen geben Sie bitte Ihre E-Mail-

Login

Für den Zugriff auf die E-Mail-Adresse und Passwort, die Sie verwendet, um zu registrieren infodolomiti.it

Neu auf infodolomiti.it?

Starten Sie jetzt. Es ist einfach und schnell!
Pannocchie di Mais Sponcio
Pannocchie di Mais Sponcio e polenta
Mais Sponcio: pannocchie, farina e polenta pronta davanti al caminetto scoppiettante (foto M. Dell'Agnola)

Mais sponcio

Sponcio Maiskolben und Polenta

Der sponcio Mais, im Nationalem Register der traditionellen Agrar- und Nahrungsprodukte eingetragen, ist eine Maissorte die erst kürzlich valorisiert, und in der Agrar- und Nahrungsherstellung von Belluno durch viele Bauern wieder eingeführt worden ist. Der Adjektiv “sponcio”, “das pikst”, bezeichnet die Form mit spitzigem Korn, mit einen kleinen Dorn auf die Spitze, der die typische Form dieser Maissorte ergibt, die im neunzehntem Jahrhundert ausgiebig studiert wurde.

Die Pflanze besitzt schmale und lange Kolben, mit orangene und spitze Körner. Der sponcio Maismehl wird durch den traditionellen Mahlprozess der Körner hergestellt, das die Nahrungseigenschaften erhält.

Das Anbaugebiet dieser Cerealie ist vor allem die Valbelluna und insbesondere das Gebiet am Rande des Nationalpark der Dolomiten von Belluno.
Heute, dank der Wiederentdeckung und Valorisieren dieser Art, wird der sponcio Maismehl in vielen typischen Gerichte, darunter natürlich auch die Polenta mit einem intensiven Geschmack und einer Bernstein Farbe, Süßwaren und Kekse, benutzt.

Seit 2008 wird dieses Produkt dank des Konsortium zum Schutz des Mais sponcio valorisiert, der verschiedene Anbauer, die diese besondere Maissorte in den Gemeinden Cesiomaggiore, Santa Giustina und Feltre anbauen, zusammenbringt.

Gemeinden Gemeinden
Schreine dolomitischer Perlen

Cesiomaggiore
Cesiomaggiore liegt am Fuße der Bergstraße und fällt entlang der Hügel bis zum Flussbett des ...

Feltre
Feltre zeigt noch wichtige Spuren ihrer Vergangenheit, insbesondere in der Altstadt, die komplett ...

Santa Giustina
Santa Giustina befindet sich auf halber Strecke zwischen Belluno und Feltre und umfasst, im ...

Typische Produkte Typische Produkte
Die Freude an den Tafeln des Berges

Polenta
Die Polenta präsentiert sich in der Region Belluno von ihrer wesentlichsten und echten Seite. ...

Parks und Reservate Parks und Reservate
Edel Gärten in den Dolomiten

Nationalpark Dolomites von Belluno
Der südlichste Teil der Dolomiten gehört zum Nationalpark der Dolomiten von Belluno: eine ...