INFO
Öffnungszeiten und Erreichtbarkeit

Sommer: Täglich von Mitte Mai bis Anfang November
Winter: Täglich von Mitte Dezember bis Mitte April
(Überprüfen Sie die Öffnungszeiten, da diese vom Zustand der Zufahrtsstraße abhängig sind)
Öffnungszeiten: 8:00-24:00
Nehmen Sie am Fest der Sennhütten zusammen mit Peziè de Parù und Larieto teil.
 

Kontakte

Malga Ra Stua

Malga Ra Stua

Die Ra Stua Sennhütte (1695 m) liegt in der gleichnamigen Ortschaft im Parco delle Dolomiti d'Ampezzo (Regionalparks der ampezanischen Dolomiten) und an der Grenze zum Parco Naturale di Fanes-Senes-Braies (Fanes-Senes-Braies Regionalpark). Das Anwesen besteht aus einer Schutzhütte, die als Agritourismus genutzt wird und einer Sennhütte für das Almen von Rindern und Pferden. In einer für Ausflüge günstigen Lage und eingebettet in einer wunderschönen Landschaft, ist die Ra Stua Sennhütte der geeignete Ort, um regionale Köstlichkeiten genießen zu können. Sie bietet auch Schlafmöglichkeiten.
Die Sennhütte ist außer in den Monaten Juli und August mit dem Auto erreichbar. In diesen Monaten wird die Straße für den Verkehr gesperrt. Es steht Ihnen aber ein Shuttleservice (von der Ortschaft Fiames) zur Verfügung.
Von Cortina fahren Sie Richtung Dobbiaco. Nach 8 km (in der Nähe der Kehre der Ortschaft S. Umberto) müssen Sie rechts auf eine asphaltierte Straße abbiegen, die Sie zur Sennhütte bringt. Zu Fuß können Sie entweder der Straße 3 km lang folgen, einen unterhalb der Straße gelegenen Waldweg wählen oder einen Wanderweg einschlagen, der oberhalb der Straße, zwischen Latschen, verläuft. Vom Wanderweg aus können Sie einen wunderbaren Ausblick genießen. Die Gehzeit über die Straße und den Waldweg beträgt 1 Stunde und 15 Minuten; die Gehzeit über den Wanderweg beträgt 1 Stunden und 30 Minuten.
 

Aktivitäten und Routen

TREKKING
1. Lerosa Scharte (2020 m) und Val de Gotres (Gotres Tal): Von der Sennhütte führt ein alter Saumpfad (Wanderweg 8) weg, der Sie in etwa 1 Stunde zur Alpe di Lerosa führt. Hier gibt es zwei Abstiegsmöglichkeiten: entweder gehen Sie den gleichen Weg wieder zurück oder Sie gehen den Saumpfad, der entlang des Valle di Gotres (Gotres Tal) führt bis zur Ortschaft Caserme hinunter. Die Gehzeit der letzten Variante beträgt 50 Minuten (Sie benötigen allerdings zwei Autos). Dieser Weg ist auch mit dem MTB befahrbar.
2. Fodara Vedla Schutzhütte (1966 m): Von der Hütte müssen Sie der breiten unbefestigten Straße (Wegmarkierung 6) folgen. Bei der Holzbrücke müssen Sie links auf den Wanderweg (Wegmarkierung 6), der Sie zur Schutzhütte bringt, abbiegen. Dieser Weg verläuft 5 km durch einen Wald und man erreicht das Ziel in 1 Stunde und 30 Minuten.
3. Sennes Schutzhütte (2116 m): Wenn Sie von der Hütte der breiten unbefestigte Straße (Wegmarkierung 6) entlang des schönen Val Salata (Salata Tal) folgen, erreichen Sie die Schutzhütte zu Fuß in 2 Stunden. Der Wanderweg kann auch mit dem MTB befahren werden.
4. Laghetti di Fosses (Fosses Seen) (2163 m): Von der Hütte aus folgen Sie dem Wanderweg 6 bis zum Campo Croce. Dort biegen Sie rechts auf den Wanderweg 26 ab. Steigen Sie diesen Wanderweg folgend, den Berg zwischen Latschen hinauf, bis Sie die Laghetti di Fosses (Fosses Seen) erreichen. Die Gehzeit beträgt 1 Stunde und 30 Minuten. In diesem Bereich befindet sich eine Alm für Schafe und man kann zahlreiche Murmeltiere sichten.
MTB
1. Fanes - 5 Schutzhütten: In Cortina müssen Sie den Radweg nach Norden in Richtung Fiames nehmen. Folgen Sie dem Weg 4 bis zur Ortschaft S. Umberto. Hier geht es auf einer asphaltierten Straße bergauf zur Rua Stua Sennhütte. Danach auf einer unbefestigten Straße entlang des Val Salata (Salata Tals) bis zur Senne Schutzhütte (anspruchsvoller Anstieg). Von hier aus geht es bergab bis zur Fodara Vedla Schutzhütte. Nun geht es kurz bergauf. Danach beginnt eine lange und anspruchsvolle Bergabfahrt bis zur Pederù Schutzhütte. Von hier aus geht es in einer langen Bergauffahrt zur Fanes Schutzhütte und dann zum Limo Pass. Schließlich kommt die letzte vergnügliche Abfahrt entlang des Val die Fanes bis nach Fiames. Von dort aus können sie über den Radweg nach Cortina zurückkehren. Die Weglänge beträgt 38,6 km.
 

Agritourismus

Der Agritourismus bietet im Innenbereich für 40 Personen und im Außenbereich für 60 Personen Platz. Es werden typische „ampezzanische“ und traditionelle Gerichte angeboten; das Tagesgericht variiert alle 2-3 Tag und ist saisonabhängig.
Es stehen 17 Schlafplätze zur Verfügung.
 



Unterkünfte

Bettenzahl

Zugänglichkeit

Behindertengerecht

Standort

Mit dem Auto erreichbar

Restaurantsservices

Ausgabe von Snacks und Getränken Agrotourismus mit typischen Produkten Frühstück Lebensmittelversorgung Verabreichung von Getränken

Tierbestand

Kühe Pferde / Ponys Esel

Öffnungszeiten und Erreichtbarkeit

Sommer: Täglich von Mitte Mai bis Anfang November
Winter: Täglich von Mitte Dezember bis Mitte April
(Überprüfen Sie die Öffnungszeiten, da diese vom Zustand der Zufahrtsstraße abhängig sind)
Öffnungszeiten: 8:00-24:00
Nehmen Sie am Fest der Sennhütten zusammen mit Peziè de Parù und Larieto teil.
 

Kontakte
Startseite  |  Unterkünfte & Genüsse  |  Almhütten  |  Malga Ra Stua
scatta, posta e tagga
#infodolomiti