Heiliger Kürbis aus Belluno
Heiliger Kürbis aus Belluno (Foto S. Sanson)

Im Gebiet von Belluno, ist der heilige Kürbis die klassischste und meistbekannte Sorte unter den Kürbisse, auch wegen seiner organoleptischen Eigenschaften.

Der heilige Kürbis von Belluno wird im Herbst geerntet und hat eine große runde Form, abgeflacht im Scheitelpunkt, mit einem Durchschnittsgewicht von etwa 3 kg. Die harte Haut, in der Regel in der Farbe grün, aber manchmal mit rosigen Farben und große gelbe Zonen ist gerippt und klumpig, mit vertikalen Streifen.

Das Fruchtfleisch ist gelb-orange intensiv, in dessen Inneren gibt es zahlreiche weißen Samen; seinen süßen Geschmack macht es ideal für jede Art von Vorbereitung, von den traditionellen Reisklöße, bis zu den hausgemachten Desserts wie Kürbisbrot oder Eis.

2011 wurde das Konsortium zum Schutz des heiligen Kürbis von Belluno gegründet, zur Valorisierung dieses typischen Produktes; das Konsortium garantiert die Qualität und die Rückverfolgbarkeit dieses Gemüses mit unvergleichbaren Eigenschaften. Jedes Jahr nimmt das Konsortium mit seinem Produkt an der berühmten Kürbismesse teil, die von dem Tourismusamt von Caorera, bei Feltre, organisiert wird.

Der heilige Kürbis von Belluno ist ein traditionelles Agrarprodukt und ist in der Qualitätscharta des Nationalparks der Dolomiten von Belluno.

Gemeinden Gemeinden
Schreine dolomitischer Perlen

Quero Vas
Quero schafft eine Art natürliche Barriere entlang des Flusses  Piave, der an dieser Stelle ...

Parks und Reservate Parks und Reservate
Edel Gärten in den Dolomiten

Nationalpark Dolomites von Belluno
Der südlichste Teil der Dolomiten gehört zum Nationalpark der Dolomiten von Belluno: eine ...



Startseite  |  Unterkünfte & Genüsse  |  Typische Produkte  |  Heiliger Kürbis aus Belluno
scatta, posta e tagga
#infodolomiti